Wer wir sind

1992 - Der Reiz, etwas Neues zu entdecken

Boing! Tarmo Sallinen verbringt sein Austauschjahr in den USA und ist gerade auf etwas gestoßen, das er noch nie vor einer Turnhalle gesehen hat: ein Trampolin. Er hat eine Idee ...

1996 - Der Mut, seinem Traum zu folgen

… bis wir an Bord eines klappernden Wohnmobils sind. Tarmo hat gerade einen dicken Studentenkredit aufgenommen und einen Transporter voll mit Trampolinen gekauft. Jetzt fährt er von den Niederlanden zurück nach Finnland, um den Finnen bald ihr erstes Trampolin zu verkaufen. Es wird schließlich von dem bekannten Magier Simo von der Jokeri Pokeri Box Magic Show gekauft – und er hat es noch heute!

1997 - Der Rausch der Freiheit

Klopf klopf, möchtest du ein Trampolin kaufen? Größere Mengen von Trampolinen werden gekauft und dann auf Campingplätzen verkauft, und zwar von Tür zu Tür. Aber alles bleibt noch im kleinen Rahmen: Übernachtungen in einem Transporter, und wenn man von einem unter dem Dach kondensierten Wassertropfen geweckt wird, ist es Zeit aufzustehen und weiterzumachen.

1998 - Der Spaß an der Entwicklung

Der erste Container mit Trampolinen aus den USA trifft ein. Im Sommer werden weiter Trampoline verkauft, und im Winter hält man sich noch mit anderen Jobs über Wasser, doch der Umsatz wächst ständig.

2002 - Der Vorteil, beliebt zu werden

In der hinteren Ecke eines Lagers wird ein kleiner Acon-Laden eröffnet. Kunden müssen sich draußen anstellen, da nur wenige gleichzeitig in den Laden passen. Eine Dame wundert sich laut: „So eine attraktive Werbung – und dann so ein Laden!“

2003 - Der Spaß am gemeinsamen Abenteuer mit Freunden

Der Einzelhandel tritt langsam in den Hintergrund, als das erste eigene Trampolinmodell von Acon, Acon Air, auf den Markt kommt. Es erhält die Zulassung des finnischen Turnverbandes. Ein großer Teil von China wird bereist, um genau die richtigen Hersteller zu finden. Die zu dieser Zeit entstandenen Geschäftspartnerschaften halten bis heute und Partner werden zu Freunden, die sich mehrmals im Jahr treffen. Bei ihrem ersten Besuch in Finnland wird eine aufregende Schneemobil-Safari organisiert.

2007 - Die Freude an kleinen Erfolgen

Der Online-Shop wird eröffnet. Die erste Bestellung aus Pietarsaari geht an einem Sonntagabend um 18:32 Uhr ein. Sie wird im Acon-Büro mit einer Tasse Kaffee gefeiert.

2011 - Der Rausch, etwas gemeinsam zu gewinnen – mal wieder

Ja, Finnland gewinnt die Eishockey-Weltmeisterschaft! Die Leute drehen durch und springen nackt in öffentliche Springbrunnen.

2011 - Der Reiz, etwas Neues zu erfinden

Die Schlauköpfe von Acon haben sich schon immer für Eishockey und Street Hockey interessiert, aber es gab einfach nicht genügend Produkte. Deshalb beschließt Acon, eine eigene Acon Wave-Serie von Hockeytoren und Schießfeldern für Straßenspiele und individuelles Training zu entwickeln. Mikael Granlund, der NHL-Star und Held der letzten Weltmeisterschaften, möchte die Produkte unterstützen – cool!

2014 - Das Kribbeln, international zu werden

Es geht voran: Zuerst wird ein Online-Shop für den schwedischen Markt eröffnet, und bald folgen die Versionen für Europa, die Vereinigten Staaten, Kanada und Russland. Die Ausrüstung von Acon bewegt bereits Menschen auf der ganzen Welt.

2015 - Der Zauber des gegenseitigen Respekts

Die erste Mitarbeiterin von Acon, Riitta, geht in den Ruhestand. Ihre erste Aufgabe im Jahr 2002 war es, im Sommer einen Container voller Trampoline zu verkaufen. Bei Riittas Abschiedsfeier wird ihr ausgemustertes Trikot in die Dachbalken des Acon-Gebäudes gezogen, während Jean Sibelius' Finlandia gespielt wird und alle anderen Mitarbeiter ihr stürmisch Beifall klatschen.

2016-2017 - Der Kick, viral zu gehen

Etwas Unglaubliches passiert. Einige YouTuber und Instagrammer finden heraus, dass man mit den Trampolinen von Acon die besten Tricks machen kann, und bald gelingt zum ersten Mal ein vierfacher Backflip (bitte nicht zu Hause nachmachen!). Die Videos erreichen in kurzer Zeit Millionen von Zuschauern auf der ganzen Welt. Kurz darauf wird das Acon-Team gegründet.

DIE GESCHICHTE GEHT WEITER, SPRING MIT ;-)